Gerd Piller ist gestorben

Nach seiner Hirnblutung vor rund zwei Jahren ist Gerd Piller am 18. März 2020 gestorben.

Gerd hat sich in unzähligen Organisationen engagiert und seine Hilfsbereitschaft kannte keine Grenzen. So verlieren wir in der Vereinigung pensionierter Lehrpersonen ein engagiertes Vorstandsmitglied, das sich uneingeschränkt für die Anliegen der pensionierten Lehrpersonen aber auch für jene Menschen einsetzte, die sich nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens befanden. Unvergessen ist auch sein Engagement bei unseren Reisen und vielen weiteren Veranstaltungen, die er für unsere Vereinigung organisierte.

Seine Herzenswärme, seine Hilfsbereitschaft und seine Liebenswürdigkeit werden auch wir vermissen.